Arzneimitteln - was man wissen sollte

Grundsätzlich ist zu beachten

  1. Vor der Einnahme die Packungsbeilage gründlich lesen:
  2. insbesondere: Anwendungsgebiet
Gegenanzeigen: darf ich das Arzneimittel überhaupt nehmen Dosierungsanleitungen befolgen
  1. Die Packungsbeilage für die gesamte Behandlungsdauer aufheben
  2. Die Dosis des Arzneimittels nicht eigenmächtig erhöhen oder senken die vorgesehene Behandlungsdauer einhalten (auch wenn Symptome fehlen oder nachlassen)
Bei unerwünschten Wirkungen oder Verschlechterung des Krankheitsbildes den Apotheker oder Arzt informieren.
  1. Wenn mehrere Arzneimittel eingenommen werden (auch) zu verschiedenen Zeitpunkten des Tages: evtl. Arzt oder Apotheker nach möglicher gegenseitiger Beeinflussung (Wechselwirkungen) fragen.
  2. Die vorgeschriebenen Einnahmeintervalle einhalten: viel hilft nicht immer viel.
  3. Niemals Arzneimittel einnehmen, die für jemand anderes verordnet wurden.
  4. Arzneimittel nach Ablauf des Verfallsdatums nicht weiter verwenden.
  5. Arzneimittel kühl und trocken lagern.
  6. Bei Selbstmedikation und anhaltenden Beschwerden prüfen, ob eine andere Behandlung vielleicht sinnvoll oder notwendig ist.

Meriva – der gute Laune Mini-Van

„Baby-Maker, Baby-Boomer“ und die kaufkraftstarke BestAger-Generation sind genau die richtigen Kunden für dieses Auto. Immerhin lässt sich sein Innenraum im ...