Bircher-Benner-Diät

Diese von dem Schweizer Arzt Dr. Bircher-Benner entwickelte Kostform orientiert sich hauptsächlich an Vollwert- und Rohkost. Bekanntester Bestandteil dieser Diät ist das Bircher-Müsli. Es besteht aus geschrotetem Weizen, Haferflocken, Milch, Honig, Äpfeln, verschiedenen Beeren, Zitronensaft und Nüssen.

Dr. Bircher-Benner hat seine Ernährungslehre in den »Ordnungsgesetzen des Lebens« zusammengefaßt. Hauptaussage ist, daß die in Pflanzen chemisch gebundene Sonnenenergie über die Nahrung in den menschlichen Körper eindringt und die Biophotonen die beste Form der Nahrungsenergie darstellen. Simpel gesagt: Alles, was an genießbaren Pflanzen in der Natur, möglichst unter Einwirkung von viel Sonne, wächst und gedeiht, ist für den Körper pures Lebenselixier. Es darf allerdings nicht verheimlicht werden, daß die Schulmedizin dieser These von der Sonnenenergie durchaus skeptisch gegenübersteht, während sie Bircher-Benners Vollwertdiät längst anerkannt hat.

Dauer
Die Vollwertsonnenenergiediät nach Bircher-Benner wird in der Regel den Bedürfnissen des Patienten angepaßt; die Dauer kann auf kurz-, mittel- oder langfristig angelegt sein. Im allgemeinen wird davon ausgegangen, daß der Patient die Ernährungsumstellung auf Vollwertprodukte lebenslang beibehält.
 

MiTo QV - italienisches Kleeblatt

 Alfas Glückskugel aus Milano und Torino (MiTo) Klein aber oho – da fiel einem über lange Zeit nur der Mini ein. ...